Im Vordergrund verfolgt unser Verein zwei Ziele:

– Teilweise Wiederherstellung eines regionalen Barockbauwerkes, das unter Denkmalschutz steht und das über zwei  Jahrhunderte hinweg das dörfliche Erscheinungsbild und das Leben in der Dorfgemeinschaft maßgeblich beeinflusst hat.

– Aufwertung des Ortsbildes am Ortseingang aus Richtung Frankleben.

Diese Ziele werden dadurch erreicht, dass die Bauhülle komplett oder teilweise wieder hergestellt wurde / wird (Turm, Dach, Kirchenschiff). Eine Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes im Kircheninneren ist nicht vorgesehen, da die Räumlichkeiten multifunktional genutzt werden sollen.
Eine Nutzung im Sinne von religiösen Veranstaltungen ist nicht vorgesehen.
Reminiszenzen an den ehemals prachtvollen Innenausbau sollen sparsame Gestaltungs- und Konstruktionselemente ermöglichen.

Die multifunktionale Nutzung stützt sich auf drei Säulen:

1. Der Interessen- und Förderverein nutzt das Gebäude für verschiedene kulturelle Zwecke wie z.B. Vernissagen und Ausstellungen einheimischer Künstler, Chor- und Orchesterkonzerte, Schriftstellerlesungen u.v.m.

2. Der Interessen- und Förderverein nutzt das Gebäude für Informationsveranstaltungen von lokaler und regionaler Bedeutung (z.B. Ausstellungen zur industriellen Entwicklung, Ausstellungen im Zusammenhang mit der Umwidmung industrieller Brachen im Geiseltal, Ausstellungen zur Entwicklung der Ökosysteme im Geiseltal, Vortragsveranstaltungen zur Entwicklung der Geiseltalregion in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft u.a.).

3. Die Gemeinde nutzt das Gebäude als Gemeinde- und Bürgerzentrum für besondere Anlässe (private Feiern, Hochzeiten, Jubiläen u.a.).
Dieser Nutzungsaspekt ist insofern von großer Bedeutung, weil damit an das ehemalige Gemeindezentrum an gleicher Stelle (Gasthof „Zur Goldenen Krone“) erinnern würde.